Samstag, 07. November 2020

Kerzen, Blumen und Kränze

Vor der Botschaft Österreichs wurden Kerzen, Blumen und Kränze hinterlegt, da am 2. November ein 20-jähriger Anhänger des "Islamischen Staates" bei einem brutalen islamistisch-terroristischen Amoklauf in Wien vier Menschen tötete und 23 verletzte. Diese Bluttaten hätten, wie man inzwischen weiß, verhindert werden können.
Foto von Bernd Elmenthaler, ESDES.Pictures
Samstag, 07. November 2020